Arndt Tomás Künstlerische Vision der Elbphilharmonie in Hamburg
Eingangsseite
Diese Seite weiterempfehlen
Ölmalerei kaufen
Kontaktaufnahme

Ölmalerei von der Elbphilharmonie in Hamburg - Malerische Vision

Vision der Elbphilharmonie - Kunst von Arndt Tomás in Öl

Schon während der Planungsphase der Elbphilharmonie in Hamburg am Kaispeicher begleitete meine Phantasie dieses Projekt. Die Grundsteinlegung im April 2007 war für mich der Anlass, meine Vorstellung von dem Bau künstlerisch umzusetzen.

Ich bin der erste Maler, der sich dieses Themas annimmt. Der Architektenentwurf besteht aus zwei Teilen: aus dem vorhandenen Kaispeicher, der als Unterbau dient und die sich darüber erhebenden "Glaswelle". Der aus Ziegeln bestehende Unterbau steht für die Tradition Hamburger Werte wie Handel und Hafen. Die darüber gebaute Glasfassade spiegelt den Himmel wider und symbolisiert die Vielfältigkeit des Hamburger Musiklebens. Der gesamte Bau vereint Tradition und Moderne und ist richtungsweisend für die Zukunft der Hansestadt Hamburgs. Die Elbphilharmonie wird im Mai 2012 eröffnet, der Rohbau soll Anfang 2010 fertig gestellt werden. Ob bei Tag oder bei Nacht, die Elbphilharmonie erstrahlt bei jedem Wetter.

Hinweis: Der Verkaufserlös dieser Ölbilder soll der Stiftung Elbphilharmonie zugutekommen. Der Nachweis über den Geldtransfer wird auf Wunsch erbracht.

Elbphilharmonie bei Sonnenuntergang
Elbphilharmonie bei Morgenstimmung
Elbphilharmonie
bei Sonnenuntergang

H 60 x B 50
Öl auf Hartfaserplatte
Mit Holzrahmen lackiert

Elbphilharmonie
bei Morgenstimmung

H 60 x B 50
Öl auf Hartfaserplatte
Mit Holzrahmen lackiert

¡Qué viva la Elbphilharmonie!
800.- EUR
Wir sind Hamburg!
800.- EUR
¡Qué viva la
Elbphilharmonie!

H 100 x B 100
Öl auf Baumwolle

Wir sind Hamburg!

H 130 x B 90
Öl auf Leinwand

Hommage an Anne-Sophie Mutter
800.- EUR
Hommage an
Anne-Sophie Mutter

H 95 x B 70
Öl auf Leinwand

Alle Preise in Euro. Irrtümer und Auslassungen vorbehalten.

Funktionen
Verschicken Sie diese Internetseite.
Ihre Meinung über die Elbphilharmonie.
Mein Rundschreiben hält Sie auf dem Laufenden.
Weitere Informationen zum Bau der Elbphilharmonie finden Sie bei der Stiftung Elbphilharmonie.
Mit einer Netzkamera können Sie Baurealisierungen direkt am Bildschirm verfolgen.

Kommentare zur Elbphilharmonie

Hier finden Sie Kommentare von anderen Besuchern zum Thema Elbphilharmonie. Sie sind herzlich eingeladen, ebenso einen Kommentar über die neue Bilderserie für zukünftige Besucher abzugeben. Oder wollen Sie sich zum Bau der Elbphilharmonie äußern?

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Kommentare Dritter nicht die Meinung des Internetseitenbetreibers widergeben. Wir bitten unsere Leser, unerwünschte oder anstößige Beiträge über das Kontaktformular zu melden.

Comments page 1 of 1
Click here to add a comment
Holly
Posted 706 days ago
wir brauchen die Elbhilharmonie und andree wachsende sachen nicht. Hamburg ist so gut wie es ist. Zu viel salz oder pfeffer in der suppe ist schlecht.die gesammt kreation kommt zu schaden.
Lilly
Posted 2193 days ago
In all of that, really cool building!
Hamburger Jung
Posted 2517 days ago
Wann sind die Bauarbeiten endlich fertig? Ich kann nicht mehr Abwarten!!!
Henriette
Posted 2655 days ago
Die Fensterfront ist genial - es spiegelt sich und doch fügt sich das Gebäude schön ein... :)))
Alfred
Posted 2793 days ago
Ich war heute da - die Bauhöhe ist schon bald erreicht... Toll!
Benutzerinfo von Peter
Posted 3036 days ago
Das Bauvorhaben nimmt Gestalt an!
Margarete
Posted 3069 days ago
@Alfred Winter: Ich glaube schon, dass die Türen 2012 für die Öffentlichkeit geöffnet werden. Ein fester Tag ist auch mir nicht bekannt.
Alfred Winter
Posted 3106 days ago
Wann werden die Türen eigentlich geöffnet, nachdem es auf der Baustelle einige Schwierigkeiten gab? Bleibt es bei der Eröffnung im Jahr 2012?
Veronica Tier
Posted 3193 days ago
Mein dritter Besuch: Die Bilder ziehen magisch an! Mit besten Grüßen aus dem Saarland, Veronica Tier
Otto
Posted 3327 days ago
Ich finde die Bilder auch schön!
Benjamin König
Posted 3404 days ago
Mein Vorgänger hatte wohl keinen stimmungsvollen Tag. Ganz klar daß dieser Jemand bei den Bildern, die sehr wohl gute Stimmungen erzeugen, nur solche Worte verwendet. Ich möchte nicht wissen was diese Person beruflich macht...
So, das mußte jetzt an dieser Stelle einmal heraus.
Benjamin
Boris Tasler
Posted 3407 days ago
Scheinbar hat sich noch kein kritischer Geist hier her verirrt.
Als Künstler sollte man misstrauisch sein, wenn es scheinbar nur überschwengliche Kommentare gibt. Denn sowohl Künstler als auch Leser, die mit zeitgenössischer Kunst Umgang haben, wissen dass Polarisierung der Rezeption ein gutes Fundament zur Auseinandersetzung ist. Aber vielleicht liegts nur daran, dass Kommentare wie meiner hier gelöscht werden, wie "vorbehalten".
Freundlichen Gruß
B. Tasler
Anonym
Posted 3411 days ago
Strahlende Farben - sie schmücken das Leben!
Colorito
Posted 3453 days ago
Viele Grüße von einem Bekannten aus London! Colorito
Jens Schlosskinn
Posted 3509 days ago
Nachdem ich Ihre Malpraxis studiert habe muss ich sagen: Wirklich gelungene Bilder haben Sie. Ich bin erstaunt ueber die weichen Farben, den Farbwechsel und die von Ihnen gemalte Stimmung. Jedes Bild hat eine andere und sie werden nicht langweilig... Gratulation!
Stephanie Melzer
Posted 3539 days ago
Wirklich schöne Kunst!
Michaela Fell
Posted 3556 days ago
Ich beziehe mich auf Ihre Malpraxis und stelle fest: Die Umsetzung ist auch mehr als sehr gelungen! Die Motivwahl ist in diesem Falle ja noch ein Extraeffekt dieser Bilderserie. Find ich gut!
Markus Stellig
Posted 3587 days ago
Tradition und Moderne: Elbphilharmonie und Anne-Sophie Mutter; Architektur und Musik. Das ist Hamburg! Das Tor zur Welt!
Peter Schett
Posted 3603 days ago
Die Hommage an Anne-Sophie Mutter ist ein tolles Bild: Es strahlt viel Wärme und Kraft aus. Die Farbkombinationen sind der Wahnsinn, es überzeugt durch seine Schärfe auf den ersten Blick. Gratulation und Grüße aus Grönland, Peter Schett
Steffanie L.
Posted 3629 days ago
@Egon Schreiter
Das ist anzunehmen: So war es früher auch schon wie es sich heute in den Preisen der jeweiligen Kunst widerspiegelt.
Egon Schreiter
Posted 3639 days ago
Ich bin kein Kunstkenner, aber haben diese Bilder nicht auch einen hohen Sammlerwert? Wenn es die ersten Bilder sind...
Unbekannt
Posted 3654 days ago
Webcams zur Beobachtung von Baustellen sind an sich natürlich nichts Neues. Auf elbphilharmonie.de wurde jedoch eine spannende Neuerung realisiert: jeweils ein Internet-Besucher kann die Webcam mit Hilfe einiger Buttons aus der Ferne steuern. Schwenks, Heran- und Herauszoomen sind so individuell möglich. Das Ganze funktioniert nach dem Prinzip "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst", während ein Besucher munter zoomt und schwenkt, schauen die anderen zu, und nach 90 Sekunden ist der nächste an der Reihe.
Unbekannt
Posted 3658 days ago
Großartig, ein Bauwerk des neuen Jahrhunderts!
Steffanie L.
Posted 3667 days ago
Auf unsere Hansestadt! Ich werde ab Februar 2008 wieder in Hamburg leben und freue mich schon riesig darauf...
Schluckauf
Posted 3674 days ago
Das neue Hamburger Wahrzeichen soll an die U-Bahn-Station Baumwall angeschlossen werden und bekommt damit keinen eigenen U-Bahnhof. Eigentlich schade bei einem solchen Bauwerk, oder?
Georg Klein
Posted 3692 days ago
Malen Sie noch weitere Kompositionen wie das Motiv "Wir sind Hamburg!"? Der Kontrast der Hansestadt wird sehr schön deutlich.
Georg Klein
Gregor
Posted 3697 days ago
Gefällt mir gut. Gregor
Georg Klein
Posted 3704 days ago
Der tolle Airbus samt der Elbphilharmonie auf einem Schiff. Das ist grandios! Tradition und Moderne vereint in unserer wachsenden Stadt... Eine schöne Motivwahl.
Georg Klein
Gerald Schmidt
Posted 3706 days ago
Extravagante Bilder! Schön wie Sie die Farben bearbeitet haben. Die Spachteltechnik gefällt mir auch sehr gut. Ein schöner Himmel. Gerald Schmidt
Claudioa Rohn
Posted 3709 days ago
Die Zeit zur Metropole ist jetzt wirklich gekommen. Ein tolles Gebäude!
Steffan Eimslig
Posted 3710 days ago
@Paul G.
Ich habe mich auch vor zwei Jahren aus Süddeutschland bequemt. Hamburg ist eine wunderschöne Stadt, also los! :) Das mit der Elbphilharmonie wird sicherlich die Lokomotive der Kultur in Deutschland. Und da Hamburg sowieso kulturell führend ist, bietet sich das auch an. Sie könnte meiner Meinung nach sogar etwas höher werden!
Bettina
Posted 3712 days ago
Schöne Bilder! Kompliment!
Bettina aus Österreich
Paul G.
Posted 3713 days ago
DIE WELT schrieb in einem Artikel vor einigen Tagen: "In der Nähe des neuen Überseequartiers in der Hafencity kann das neue Konzerthaus zu einem Magneten für Hamburg-Besucher werden. Ein Besuch auf der Großbaustelle: Der Kaispeicher A ist fast völlig entkernt, rund 1000 Tonnen Schutt fielen pro Stockwerk an – bald wird mit den finalen Abbrucharbeiten begonnen. [ ... ] Wann mit den finalen Abbrucharbeiten begonnen werden kann, hängt davon ab, wie schnell die Außenwände auch in diesem Bereich abgestützt sind. Die südliche Fassade des entkernten Kaispeichers ist dafür bereits fast vollständig mit blauen A-Böcken versehen, die sich wie schon an der Nord- und Westseite gegen den Klinker stemmen."
Hat das jemand mal mit den Augen gesehen? Wahnsinn! Diese Stadt wird immer attraktiver, ich glaube ich ziehe nun tatsächlich nach Hamburg um.
Peter Krause
Posted 3713 days ago
@Tor zur Welt:
Wenn Berlin "arm aber sexy" sein soll, dann sind wir in Hamburg "liquide und ultra sexy"! Diese traditionell-kaufmännische Stadt verdient ein bewundernswertes Gebäude, ein Zuschauermagnet für Menschen aus der ganzen Welt und ein Elitesaal für exklusive Gäste aus dem In- und Ausland.
Endlich werden unsere Träume Wirklichkeit! Ich kann die Eröffnung kaum erwarten!
Tor zur Welt
Posted 3716 days ago
Ein neuer Kunsttempel für den Norden ist geradezu ideal für uns, dem "Tor zur Welt". Hamburg erhält mit der Elbphilharmonie ein imposantes Konzerthaus. Die Elbphilharmonie wird ein Wahrzeichen mit dem sich die Hamburger identifizieren können und auf das sie stolz sein können. "Arm aber sexy" war gestern! Auf zu neuen Ufern, Hamburg!
Hamburger
Posted 3724 days ago
Im eigentlichen Gebäude des Kaispeichers sowie im Zwischenraum zwischen Kaispeicher und Aufbau sollen unter anderem ein Fünf-Sterne-Hotel mit 220 Zimmern, ein Konferenzzentrum, Apartments (35 Wohneinheiten mir 75-210 m²) und verschiedene gastronomische Betriebe untergebracht werden. Zudem soll ein großer Teil des Gebäudes auch als Parkhaus genutzt werden.
Vorgesehen sind ein großer und ein kleiner Konzertsaal mit 2200 respektive 600 Plätzen. Während sich der große Saal klassischer und moderner populärer Musik widmen wird, soll der kleine Saal Kammermusik vorbehalten sein, sich aber auch anders nutzen lassen, so zum Beispiel als Kongresssaal.
Aufgrund der zahlreichen Nutzungen abseits des Konzertbetriebes dürfen Zweifel geäußert werden, inwiefern die Benennung als "Philharmonie" gerechtfertigt ist oder ob es sich nicht vielmehr um eine Ansammlung vergleichbar gewichteter Einzelnutzungen handelt, unter denen die Nutzung als Konzerthaus lediglich eine einzelne ist und vor allem aus vermarktungstechnischen und öffentlichkeitswirksamen Gründen in besonderer Weise hervorgehoben wird.
Das Akustikkonzept der Konzertsäle stammt von Yasuhisa Toyota, der bereits die Konzepte von mehr als 50 anderen Konzerthäusern und -hallen erarbeitet hat und gegenwärtig unter anderem an der Überarbeitung des Opernhauses von Sydney arbeitet.
Die Architektur der Elbphilharmonie erhielt vielfachen Zuspruch, unter anderen äußerten sich auch Kritiker des Gesamtprojektes der HafenCity positiv; während Architekten wie Meinhard von Gerkan und Volkwin Marg über die HafenCity bemerkten, dass es sich bei ihr um „eine Ansammlung von Beliebigkeiten“ handele, womit sie Bezug auf die künstlerische Bedeutungslosigkeit einer Vielzahl der bereits realisierten Gebäude der HafenCity nehmen, hoben sie die Elbphilharmonie lobend hervor, besonders auch in Hinblick auf die Ausnutzung und Einbindung einer bestehenden Struktur.
Architektonisch bietet die Elbphilharmonie einen Kontrast zwischen dem nüchternen roten Ziegelbau des Kaispeichers und dem Glasaufbau. Durch die Fortsetzung des trapezförmigen Grundrisses des Kaispeichers im gläsernen Aufbau ergibt sich eine geschlossene Form.
Puffel
Posted 3725 days ago
Wir sind Hamburg! :)
Jungfrauenthal
Posted 3736 days ago
Danke für das Wachrütteln. Die Begeisterung teile ich jetzt mit! Grüße aus der Nachbarschaft, Jungfrauenthal
Schachmeisterhaft
Posted 3740 days ago
Ein Farbspiel ohne Gleichen finde ich hat das dritte Bild. Wunderschöner Himmel und rauhe Farben des Meeres. Schöne Sammlung, die da entsteht.
Markus Stellig
Posted 3740 days ago
Tradition und Moderne haben eine Gemeinsamkeit: Hamburg. Diese Stadt gehört zweifelsfrei zu den Weltmetropolen.
Mona Hatoum
Posted 3742 days ago
"Zuerst erleben Sie ein Kunstwerk rein körperlich. Bedeutungen, Konnotationen und Assoziationen stellen sich erst nach der ersten körperlichen Erfahrung ein..." Mona Hatoum
Nachbarschaftlich
Posted 3748 days ago
Unserer Hansestadt ein Konzertsaal der Weltliga!
Matthias Kleen
Posted 3759 days ago
Die Form eines Schiffs über Backstein, die gläsernen Segel auf dem Backsteinkaispeicher, sind eine geniale Idee um der Stadt Hamburg in Sachen Tradition und Wahrzeichen gerecht zu werden. Ich bin ebenso fasziniert von diesem Gebäude und kann die Eröffnungsfeier kaum abwarten.
Claudia Rohn
Posted 3770 days ago
Die Zeit zur Metropole ist gekommen.
Arndt Tomás
Posted 3781 days ago
@Georg Klein: Der Himmel ist überwiegend gespachtelt. Die Farbe wurde mit Malmittel II geschmeidig gemacht und dann mit einem Palettenmesser aufgetragen.
Ingo
Posted 3788 days ago
Im Internet gefunden, kann ich es selber nicht besser ausdrücken: Kunst ist nicht allein das Gebrauchen von Kommunikation. Das ist Kommunizieren. Erst aus kreativer Kommunikation entsteht in meinem Augen Kunst. Kunst ist ebenso nicht das perfekte Abbilden eines Gegenstandes. Das ist allenfalls handwerkliches Können.
.: :.
Kunst ist die inhärente Botschaft eines Kunstwerks, erst dadurch wird aus einem Bildpunkt oder einem Pinselstrich ein gutes Kunstwerk. Ihre Kunst zählt meiner Meinung nach dazu...
Erika
Posted 3789 days ago
Guten Tag, ich habe Ihre Malpraxis studiert und wollte Ihnen nach mehreren Rundgängen eine Rückmeldung geben. Sie malen sehr schöne Bilder, die sicherlich ein ganzes Leben den Betrachter erfreuen werden. Ich danke Ihnen für die schönen Ölgemälde und Texte, die Sie verfasst haben.
Ihre Bilder drücken wirklich ein positives Lebensgefühl aus. Erika
Georg Klein
Posted 3797 days ago
Eine schöne Komposition. Als erster Künstler fühlt es sich bestimmt gut an, sich einer so schönen Vision mit Hingabe zu widmen. Mir gefällt ganz besonders der Himmel des Bildes "Qué viva la Elbphilharmonie!". Ist der Himmel ausschließlich gespachtelt?
Mit freundlichen Grüßen, Georg Klein
Bürgerlicher Hamburger
Posted 3841 days ago
Sind Sie nicht der Maler in der Presse? Ordentliche Leistung!
Puffel
Posted 3846 days ago
Es lebe Hamburg! Auf die schönste Stadt der Welt!
Liselotte & Hartmut Klett
Posted 3851 days ago
Ein schöner Sonnenuntergang, gespiegelt von der Glasfassade der Elbphilharmonie, den Sie gemalt haben. Mit warmen Farbtönen ergänzt die See Beweglichkeit einer nostalgischen Eleganz.
Liselotte & Hartmut Klett
Berliner
Posted 3871 days ago
Das nenne ich eine schöne Spiegelung eines Sonnenunterganges!
Richard Groll
Posted 3873 days ago
Gegenwärtig. Dezent und dennoch bombastisch. Schön geworden.
Richard Groll
Andrea Liebich
Posted 3877 days ago
Eine schöne Vision!
Mir gefällt die Stimmung des Sonnenunterganges besonders gut. Auch die Spiegelung auf dem Wasser.
 

Synonyme dieser Internetseite

Elbphilharmonie Hamburg Arndt Tomás Bau der Elbphilharmonie Kaispeicher Elbphilharmonie Stiftung Elbphilharmonie Kunst Ölmalerei Baurealisierung der Elbphilharmonie in der Hansestadt Hamburg Deutschland Stiftung Elbphilharmonie Impressionen in Öl auf Hartfaser und Leinwand von Thomas Arndt Tomás Hamburger Künstler Metropole Hamburg - Wachsende Stadt mit neuem Stadtsymbol der Elbphilharmonie Kunst und Elbphilharmonie Erste Kunstwerke über das Stadtsymbol Soziales Engagement in Hamburg erste Kunstgemälde über die Elbphilharmonie Hamburgs der Elbphilharmonie Kunst und Kultur der Hansestadt Hamburg Deutschland die Elbphilharmonie in der HafenCity steht im Mittelpunkt Künstler und HafenCity aus Hamburg Konzertsaal Glasfassade Wellendach Jahrhundertprojekt Elbphilharmonie in Hamburg deutscher Künstler Artwork Elbphilharmonie Hommage an Anne-Sophie Mutter Ölbild Ölmalerei auf Leinwand Elbphilharmonie

-- Copyright © Worldpaintings.de. Alle Texte und Abbildungen unterliegen dem Urheberrecht des jeweiligen Künstlers. --
Malerei • Aphorismen • Malpraxis
Deutsch | English | Español
© 1997-2017