Postindustrielles Nullwachstum

Postindustrielles Nullwachstum – Ă–l auf Leinwand

Schohnung der Rohstoffe unter ständiger Überwachung soll das Überleben späterer Generationen der herrschenden Elite sichern.

Klimawandel, Raubbau an den Ressourcen sowie drohende Ăśberbevölkerung werden von den Medien benutzt, um die BĂĽrger einzuschĂĽchtern und fĂĽr höhere Steuern und unpopuläre Entscheidungen gefĂĽgig zu machen. Ein angestrebtes “Postindustrielles-Nullwachstum” soll die Ressourcen schĂĽtzen und den Nachkommen der Anglo-Amerikanischen-Finanzoligarchie vorbehalten bleiben. Die Landwirtschaft wird auf ein Niveau gebracht, wie sie vor der industriellen Revolution betrieben wurde. Mit geringem Energie-Aufwand werden reduzierte Ernte-Erträge erzielt, um die “nutzlosen Esser” (Zt. Bertrand Russell) auszuhungern.

Postindustrielles Nullwachstum - Ă–l auf Leinwand
Postindustrielles Nullwachstum
H 90 x B 65, Ă–l auf Leinen – 1.000,- EUR